Praxistagsbesuch der Klassen 8a und 8b bei Rasselstein

Veröffentlicht unter Schüler | Kommentare deaktiviert

Katholische Religionsschüler der 8. und 10. Stufe besuchten Neuwieder Moschee

2014_ MoscheeDas Kennenlernen anderer Religionen steht regelmäßig auf dem Programm der katholischen religionsgruppen der CSS.  So hatten sich die Gruppe aus den Klassen 8Ra und 8Rb von Frau Niebergall sowie die Gruppe aus 10a und 10b von Frau Fromm im vergangenen Schuljahr mit dem Islam beschäftigt. Jetzt machten sich beide Gruppen gemeinsam auf den Weg, um eine Moschee einmal hautnah zu erleben.

Die pakistanisch-islamische Gemeinde „Ahmadiyya Muslim Jamaat“ hatte die Klassen eingeladen, die Bait-ur-Raheem Moschee in der Matthias-Erzberger-Straße zu besuchen. Der Imam der Gemeinde und ein Gemeindemitglied im Alter unserer Schüler standen für Fragen bereit und erzählten eine Menge Wissenswertes über den Islam und seine verschiedenen Richtungen sowie die Art und Weise, wie der Glauben hier in Neuwied gelebt wird.

Die Schüler besuchten die Gebetshallen und wurden im Anschluss von Gemeindemitgliedern herzlich mit einem kleinen Buffet empfangen.  Tief beeindruckt zeigten sich die Schüler von der toleranten und friedfertigen Ausrichtung der Gemeinde. Bald wird eine weitere Religionsgruppe der CSS (Stufe 7) im Rahmen ihrer Islam-Unterrichtseinheit die Moschee besuchen. (Andrea Niebergall)

Veröffentlicht unter Schüler | Kommentare deaktiviert

Private Einblicke in Wohngruppen auf dem Heddesdorfer Berg

2014 HeddesdorfOft scheint es ganz selbstverständlich, dass Jugendliche ein großzügiges Zimmer zur Verfügung haben, die PS3 direkt neben dem Flatscreen-TV steht und das Handy in greifbarer Nähe vor Nachrichten nur so vibriert. Als sich die Schülerinnen und Schüler der Carmen-Sylva-Schule (CSS) im Fach „Hauswirtschaft und Sozialwesen“ genau damit beschäftigt haben, wurde ganz schnell aufgedeckt, dass dies wohl doch nicht so üblich zu sein scheint. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schüler | Kommentare deaktiviert

Marc Fischer – unser neuer Schulleiter

2014 Marc FischerDie Carmen-Sylva-Realschule plus hat seit diesem Sommer einen neuen Schulleiter.
Der in Neuwied geborene und im Rhein-Wied-Gymnasium zur Schule gegangene Marc Fischer trat die Stelle des Rektors am 1. August in Niederbieber an.

Nach seinem Lehramtsstudium für Grund- und Hauptschule mit den Fächern Mathematik, Erdkunde und Werken an der Uni Koblenz und dem Referendariat in Dierdorf begann Marc Fischer seine Laufbahn zunächst als Lehrer und später als Schulleiter an der damaligen Hauptschule Höhr-Grenzhausen.

Von 2009 bis 2011 war er Pädagogischer Koordinator an der Realschule plus Höhr-Grenzhausen. Zu seinen Schwerpunkten in der pädagogischen Arbeit gehörten die Einführung und Koordination der Schülermediation nach dem Bensberger Modell, die Leitung von mehreren Arbeitsweltklassen von 2003 bis 2009 zur Unterstützung des Übergangs von Jugendlichen in die Arbeitswelt, die Umsetzung des Programms PiT (Prävention im Team) sowie nachhaltige Kooperationen mit regionalen Betrieben, der Arbeitsagentur Montabaur und der Handwerkskammer Koblenz auf dem Bereich der Berufsorientierung. Der heute Vierundvierzigjährige war zudem Referent im Zentrum für Schulleitung und Personalführung in Boppard und Berater für die neuen Wahlpflichtfächer an der Realschule plus mit den Schwerpunkten Technik und Naturwissenschaft sowie Berufsorientierung.

Zu seinen Hobbies gehört “Alles, was Männer in ihrer Garage und Werksstatt so zusammentüfteln können”, zudem Schwimmen und Saunieren. Außerdem mag Marc Fischer, der heute in der Nähe von Andernach wohnt, das Vereinsleben und ist ehrenamtliches Mitglied im Museumsverein der Stadt Mülheim-Kärlich, im Fanclub 1. FC Köln sowie im SC Concordia Saffig.
“Ich freue mich eine Schule übernommen zu haben, an der alle Beteiligten mit großem Engagement jungen Menschen eine Perspektive für die Zukunft schaffen.” so sein erster Eindruck von seiner neuen Wirkungsstätte.

Veröffentlicht unter Allgemein, Organisation | Kommentare deaktiviert

Motivierte Schüler bei den Waldjugendspielen der Carmen-Sylva-Schule Niederbieber

Niederbieber Schule Waldjugendspiele (9)2014 WaldJgdSpieleDie Waldjugendspiele der Carmen-Sylva-Schule Niederbieber, bei denen die siebten Klassen stets mit großer Begeisterung dabei waren,  sind schon ein fester Bestandteil im Terminkalender der Realschule plus.
Doch in diesem Jahr war alles ein ganz klein wenig anders. Witterungsbedingt musste die Veranstaltung vor den Sommerferien kurzfristig abgesagt werden.  Kein Grund allerdings für Biologielehrer Jörg Zimmermann, der sich seit ihrem Start für die Waldjugendspiele ins Zeug legt, das Projekt ausfallen zu lassen.  Man nahm einfach im aktuellen Schuljahr einen neuen Anlauf und hatte dann auch mit dem Wetter Glück.Niederbieber Schule Waldjugendspiele (1)2014 WaldJgdSpiele
An acht Stationen zum Thema „Wald“ machten die Jungen und Mädchen der jetzt achten Klassen nicht nur vielfältige Sinneserfahrungen, sondern betätigten sich auch sportlich bei der Wanderung und natürlich an den Stationen.  Wer sich dann noch mit der Artenvielfalt von Pflanz- und Tierwelt in heimischen Wäldern auskannte, der hatte gute Chancen den begehrten Wanderpokal mit in die Klasse zu nehmen.

Sieger wurde schließlich die Klasse 8Rb mit Klassenlehrerin Jenny Burke.

Doch Organisator Jörg Zimmermann hatte für alle 120 Teilnehmer noch ein Extralob parat:
Die Schüler hatten den Wald wieder „perfekt“ verlassen, es gab keine herausgerissenen Pflanzen und auch Müllreste war auf der gesamten Wanderstrecke keine zu finden.
(Jörg Niebergall)

Veröffentlicht unter Schüler | Kommentare deaktiviert

SEBDer SEB der CSS hat sich am 03.11.2014 konstituiert:

Alte und neue Vorsitzende ist Frau Lenz-Riou.

Ihr zur Seite stehen Frau Fuhrmann, Herr Ostermann, Frau Erben und Frau Klaassen. In den Schulbuchausschuss wurden Frau Güllü, Frau Jung-Theis und Herr Cetik gewählt. Im Schulausschuss sind die Eltern durch Frau Lenz-Riou, Frau Klaassen und Frau Buchner vertreten.
Wir gratulieren den engagierten Elternvertretern zur Wahl und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit im Sinne der Kinder unserer Schule.

Veröffentlicht unter Eltern | Kommentare deaktiviert

Land und Leute: Nico Velten

Nico VeltenMan sieht es Nico Velten an, dass ihm die Arbeit als FSJ-ler (Freiwilliges Soziales Jahr) an der Carmen-Sylva-Schule Realschule plus in Niederbieber sichtlichen Spaß macht.

Nach Maximilian-zu-Wied-Realschule und Ludwig-Erhard-Schule braucht der Oberbieberer erst einmal eine kleine schulische Auszeit, ist aber dann schnell wieder in Schulgebäude und Pausenhof zurückgekehrt, wenn auch nicht mehr als Schüler.

Ab nächsten Sommer möchte Nico, der noch eine Schwester hat,  dann wieder ganz die Schulbank drücken und das ersehnte Abitur machen. In seiner Freizeit ist er leidenschaftlicher Fußballer (A-Jugend VfL Oberbieber) und Skifahrer.

In der Carmen-Sylva-Schule ist er fast schon mehr als die rechte Hand von Konrektorin Wally Giese, ist stets Ansprechpartner in allen Fällen, hilft wo Not am Mann ist und ist auch bei den Schülern sehr beliebt. (Jörg Niebergall)

Veröffentlicht unter Organisation | Kommentare deaktiviert

Land und Leute: Elena Hertling

Elena HertlingDa war Elena Hertling doch ein wenig überrascht, als sie bei der Jüngsten Wahl zur stellvertretenden Schülersprecherin der Carmen-Sylva-Realschule plus Niederbieber gewählt wurde.
Die 14-Jährige ist damit Stellvertreterin von Leutrim Hoti, der nun schon zum zweiten Mal gewählt worden ist. Die junge Waldbreitbacherin besucht die neunte Klasse (Realschulklasse) und möchte 2016 ihre Mittlere Reife in der Tasche haben. Als stellvertretende Schülersprecherin will sie jetzt da anpacken, wo der Schuh drückt, aber auch Ansprechpartner für alle Schülerinnen und Schüler sein.
Elena ist auch als Streitschlichterin an der Schule aktiv, ist in der Musical-AG und nennt Musik und Mathematik ihre Lieblingsfächer. In ihrer Freizeit trifft sie sich mit Freunden und hört gerne Musik. (Jörg Niebergall)

Veröffentlicht unter Schüler | Kommentare deaktiviert

Land und Leute: Doğkan Arslan

Doğkan ArslanDie Herbstferien hat sich Doğkan Arslan aber verdient. In der letzten Schulwoche mussten die Jungs und Mädels der neunten Klasse der Carmen-Sylva-Schule noch einmal im Praktikum ran.
Der 16-Jährige Rengsdorfer war sechs Tage lang bei  „Makkas Hairstyling“ aktiv und verschaffte sich dort einen Einblick in die hohe Kunst des Haareschneidens. „Da werde ich wohl doch lieber erst mal weiter Schule machen“, konnte sich Doğkan noch nicht so ganz für einen Friseurberuf entscheiden.
„In der Schule ist es doch am schönsten, nicht nur wegen der ganzen Mädels.“
Doğkans Lieblingsfach in der Schule ist Mathematik, seine außerschulischen sportlichen Aktivitäten (Kickboxen) hat er dagegen in den vergangenen Wochen etwas zurückgeschraubt. Doğkan hat zwei Schwestern und verbringt die Ferien momentan entweder zu Hause oder bei Verwandten. (Jörg Niebergall)

Veröffentlicht unter Schüler | Kommentare deaktiviert

Der neue Schulelternbeirat (SEB) 2014

SEBFrau Beisswenger, Frau Buchner, Herr Chetik, Frau Erben, Frau Fuhrmann, Frau Güllü, Frau Jung, Frau Klaassen, Herr Kurz, Frau Lenz-Riou und Herr Ostermann (alph. Reihenfolge) bilden den neuen Schulelternbeirat, der sich am 3. Nov.2014 zu seiner konstituierenden Sitzung treffen wird.
Der Vorsitz wird dann hier bekannt gegeben.

Veröffentlicht unter Eltern, Organisation | Kommentare deaktiviert