Herr Rosenmüller reicht das “Zepter” weiter

Verabschiedung-Herr-Rosenmüller.jpgSchulleiter Lothar Rosenmüller wurde am 26. Juli, einen Tag vor den Sommerferien, während einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet.
Er leitete unsere Schule viereinhalb Jahre.

Auf dem Foto (v. links) Rainer Kaul (Landrat), Herr Winhold (Schulrat), Herr Rosenmüller mit Familie und links in der zweiten Reihe Herr Marc Fischer, der künftige Schulleiter der Carmen-Sylva-Schule. (Bilder: Herr Niebergall)

Die Vita Herrn Rosenmüllers, der vor der Zeit bei uns 17 Jahre lang die Hauptschule in Remagen leitete, stellte Schulrat Winhold vor, der diesem auch die Entlassungsurkunde der Kultusministerin Ahnen überreichte, wie dann auch die Ernennungsurkunde dem künftigen Schulleiter Marc Fischer.

Die weiteren Redebeiträge des Landrates Rainer Kaul, der Schülervertretung, der Schulelternsprecherin Frau Lenz-Riou, für das Kollegium Marcus Hansmann und am Ende die Dankesworte von Herrn Rosenmüller, gefolgt von den Grußworten Herrn Fischers, wurden durch Tanz der WPF7, Beiträge des Hip-Hop-Projektes und einen sehr launigen Lehrerbeitrag in Form eines Chores aufgelockert.

Wir wünschen beiden, dem scheidenden und dem neuen Schulleiter,
alles Gute, Glück & Gesundheit im jeweils neuen Lebensabschnitt.

Veröffentlicht unter Allgemein, Organisation | Kommentare deaktiviert

Etwa-Ferien

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Siegerehrung in der Schülerbücherei

Wie jedes Jahr, am Ende des Schuljahres 2013/14, wurden wieder die Schüler mit den meisten Ausleihen in der Schülerbücherei geehrt.

In diesem Jahr können sich
Jérémie Fallait aus der Klasse 5bS mit 40 Ausleihen,
Eric Hummel aus der Klasse 7Ra mit 31 Ausleihen und
Eduard Salmajer aus der Klasse 7Rb mit 28 Ausleihen über Büchpreise freuen.

Frau Martin und Konrektorin Frau Giese überreichten die Präsente.
Wir gratulieren ganz herzlich!
(Text: Frau Martin / Bilder: Schneider-Siebert)
2014 BuchausleiheIMG_06382014 BuchausleiheIMG_06452014 BuchausleiheIMG_06432014 BuchausleiheIMG_0650

Veröffentlicht unter Allgemein, Schüler | Kommentare deaktiviert

Schulentlassung 2014

Um 10 Uhr begann die Schulentlassfeier der diesjährigen Abschlussklassen
unter der Leitung von:
10aG Herr Bidlingmaier, 10b Frau Buschmann, AWK: Herr Bornstedt,
9a: Frau Schunk, 9b: Herr Grüber

Für die Feier hatten sich die Schüler ein fröhliches und abwechslungsreiches Programm  unter dem Motto “Helden wissen, wann sie gehen müssen!” ausgedacht.
Die Kommentare findet ihr am unteren Bildrand (scrollen) – bei wenigen fehlt noch der eine oder andere Name..

Hier eine Auswahl meiner eigenen Bilder, die wegen der Lichtverhältnisse in der Sporthalle nicht besser ausgefallen sind. (Siebert)
Herr Niebergall hat zugesichert, mir seine am Montag in die Hand zu drücken.
Allen Schulabgängern wünsche ich alles Gute & Glück im neuen Lebensabschnitt!

Veröffentlicht unter Eltern, Lehrer, Organisation, Schüler | Kommentare deaktiviert

Wandertag -> Radwandertag der 9Rb

Heute am 4. Wandertag brach die 9Rb (Herr Siebert) zu einer erbaulichen Radwanderung rund um die Heimat auf  :-) d.h. was von der Klasse übriggeblieben war, weil einige an Aufbau und Generalprobe für die Entlassfeier abgestellt waren.

271429739_1405579357264Nach anfänglichen technischen Bagatellen (“Alles wird gut!”) ging es dann auch mit dem Sportlehrer Jörg Niebergall auf eine seiner Lieblingsrouten:
Niederbieber – Straßenhaus – Niederbreitbach – zurück

Am Schwanenteich (siehe Foto: nur echt mit dem dort verankerten Schwan) startend, folgten wir dann bequem dem beschaulichen Lauf des lieblichen Aubaches bis zur harmlosen Bergstrecke hinauf nach Straßenhaus.271429739_1405583176321 Schon vor den ersten Häusern winkten die Einwohner (siehe Foto) fröhlich zur Begrüßung, die sich am Wegesrand lagerten.

Im Ort selbst gab Herr Niebergall ein Belohnungs-Eis für tapferen und selbstlosen Einsatz aus, bevor wir dann uns in die Tiefen Richtung Niederbreitbach stürzten. Praktisch: “Von nun an gings bergab” … aber nicht mit uns – denn die anschließende Schotter- und Waldstrecke haben unsere Berg-Drahtesel (MTB) gut gemeistert.
Zurück ging es dann über die praktischen neuen Fahrradwege entlang der Wied.

Bildschirmphoto 2014-07-17 um 14.45.46Fazit: Eine wunderschöne Strecke, die jeder halbwegs Trainierte bewältigen kann.
Natur wie gemalt, Spannung während der Abfahrt und wenig Autostress.
42,92 km – 2 hs 40 – 2188 Kalorien – ø 16 km/h
Danke Jörg! (Fotos/Text: Helmut Schneider-Siebert)

Veröffentlicht unter Lehrer, Schüler, Sport | Kommentare deaktiviert

Land und Leute: Angelo Cui

2014 Land und Leute Angelo CuiEin wenig traurig war Angelo Cui aus Heimbach-Weis schon, als die Italiener sich nach der 0:1-Niederlage klang und sanglos von der Fußball-Weltmeisterschaft verabschiedeten.

„Ich hätte der Mannschaft schon ein wenig mehr zugetraut“, sagt der Elfjährige Fünftklässler  mit Lieblingsfach Sport von der Carmen-Sylva-Schule Realschule plus in Niederbieber. „Und ich habe auch gehofft, dass sie gegen Deutschland im Finale stehen. Schade.“

Jetzt kann sich Angelo mit italienischen und litauischen Wurzeln wieder mehr auf das eigene Fußballspielen konzentrieren, denn das ist seine große Leidenschaft, ob in der Freizeit oder in der Sportklasse in der Schule. Auch läuferisch ist der Teenager richtig fit und sorgte beim jüngsten Deichlauf dafür,  dass sein Team bei der Olympischen Schulstaffel ganz vorne landete. (Jörg Niebergall)

Veröffentlicht unter Schüler, Sport | Kommentare deaktiviert

Fußball und großes Orchester – Wie passt das zusammen?

Am 12. Juni fuhren 101 Fünf- und Sechstklässler mit ihren Klassen- und Musiklehrern nach Koblenz in die Rhein-Mosel-Halle.

Das Staatsorchester „Rheinische Philharmonie Koblenz“ hatte den Beginn der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien mit einem Konzert für Kinder verbunden zu dem Thema „Noten sind rund und ein Konzert dauert 90 Minuten“. Das Orchester hatte sich einiges einfallen lassen, um die 90 Minuten abwechslungsreich zu gestalten. Fußballer der E-Jugend und Cheerleader waren eingeladen und zeigten in kleinen Spielszenen immer wieder ihr Können im Wechsel mit dem Orchester.

Mal sah und hörte man die Blechbläser, mal die Holzbläser, mal die Percussion-Instrumente, mal das ganze Orchester gemeinsam. Zwischendurch ließen 1300 Schüler die La-Ola-Welle durch den Saal rollen oder sangen lautstark gemeinsam mit Theaterchor und Orchester den Fußballsong „54, 74, 90, 2014 … werden wir Weltmeister sein“. Ganz besonders fasziniert waren alle kleinen und auch großen Zuhörer von dem Percussion-Ensemble des Orchesters, das einen genialen Rhythmus mit Fußbällen zum Besten gab, mal die Bälle auf den Boden prellend, mal auf ihnen trommelnd.

Ja – und so ganz nebenbei konnten die Kinder ein großes Orchester live sehen, hören, erleben und bestaunen.
Der musikalische Unterrichtsgang in einen Konzertsaal hat sich gelohnt! (Text: Frau Zick)

Veröffentlicht unter Schüler | Kommentare deaktiviert

Neue Eltern-Infos für 2014/15: Schließfächer & Schulbuchlisten

[ hier klicken ]

Veröffentlicht unter Allgemein, Eltern, Organisation | Kommentare deaktiviert

4:0 auf der Neuwieder Fanmeile

2014-6-17_Neuwied Biergarten 0502014-6-17_Neuwied Biergarten 143

 

 

 

Bilder: Jörg Niebergall 2014-06-16

Veröffentlicht unter Allgemein, Sport | Kommentare deaktiviert

Klasse 5d erkundet den Roten Planeten

Am Freitag, 06.06.2014, startete die Klasse 5d (Frau Steinhardt) im Rahmen des Naturwissenschaftlichen (NaWi) Unterrichts zu einer „Weltraummission“ und besuchte im Löhr-Center Koblenz die interaktive Ausstellung „Mars: Vision und Mission“.

Link:
http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_country/Germany/Wanderausstellung_MARS_Vision_und_Mission_macht_in_ganz_Deutschland_halt

Nach fachkundiger Einführung in die Planetenkunde, der Besichtigung eines Marsmobils als 1:1-Modell sowie weiterer Themenbereiche konnten die Schüler ausprobieren, wie Astronauten im All leben und arbeiten.
Im „Labormodul“ wurden Gesteinsproben im Mörser zerkleinert und untersucht, während es im „Wohnmodul“ eher um die „Gurtpflicht“ beim Schlafen, „Essen aus der Tube“, Haare waschen mit Trockenshampoo, das Zähneputzen im All, die Weltraumtoilette mit „Staubsauger“ und weitere Alltagsprobleme ging. (Text & Bilder: Frau Steinhardt)

Veröffentlicht unter Schüler | Kommentare deaktiviert