Leichtathletik: CSS-Jungs siegen beim regionalen Vorentscheid und qualifizieren sich für den Bezirksentscheid in Mayen

Tolle Leistung unserer Nachwuchs-Leichtathleten beim regionalen Vorentscheid im Neuwieder Rhein-Wied-Stadion:

Die Mannschaft der Jahrgänge 2004 und 2005 gewann nicht nur den Wettkampf mit einem dicken Polster vor dem Werner-Heisenberg-Gymnasium Neuwied, dem Gymnasium St. Goarshausen und dem Gymnasium Kirchberg, sie qualifizierte sich mit dem fünftbesten Ergebnis (4784 Punkte) aller im Bezirk Koblenz teilnehmenden Schulen auch für den Regionalentscheid am Dienstag, 30. Mai, in Mayen.

Für Niederbieber gingen an den Start: Tom Anhäuser, Tom Chetik, Jannis Ewen, Kevin Mezler, Cedrik Rabach, Max Lehnert, Tom Lehnert, Timo Telocka, Myron Hagos und Asil Tirjaki.

Die Mädchen der Carmen-Sylva-Schule mit Isabelle Kurz, Lena Lokau, Kimberly Kast, Hanna und Lina Pollack, Lea Strecker, Ida Runkel , Nina Groß und Mia Regehr zeigten ebenfalls eine tolle Leistung und landeten auf Rang drei. (Jörg Niebergall)

Veröffentlicht unter Schüler, Sport | Kommentare deaktiviert für Leichtathletik: CSS-Jungs siegen beim regionalen Vorentscheid und qualifizieren sich für den Bezirksentscheid in Mayen

CSS ≡ Ringtennis-Rheinland-Pfalz-Meister 2017

Eine Großveranstaltung mit 28 Mannschaften, über 160 teilnehmende Jungen und Mädchen, 60 spannende und attraktive Spiele,  Superstimmung auf den Zuschauerrängen, die Ringtennis-Landesmeisterschaften der weiterführenden Schulen in der Sporthalle Niederbieber hatten wieder mal einige zu bieten. Dass sich dann am Ende noch die Gastgeber der Carmen-Sylva-Schule  Realschule Plus den Titel holten, passte prima ins Bild der Organisatoren.

Schon seit einigen Jahren schafft es der Förderverein Ringtennis unter der Federführung von Peter Meyer und Gunthard Kissinger immer wieder ein solches Mammut-Spektakel auf die Beine zu stellen. Nach Austragungsorten in Montabaur, Koblenz-Rübenach und Betzdorf hatte sich in diesem Jahr die CSS Niederbieber als Ausrichter beworben und bekam den Zuschlag.  Dank der logistischen Unterstützung durch den TV Niederbieber (Badminton-Abteilung), der GSG Neuwied, der Sparkasse und der Stadtwerke Neuwied  waren die Bedingungen für die  die Fünft- und Sechstklässler optimal. Die ausrichtende Schule selbst hatte zur Eröffnungsfeier die Musical-AG mit Lehrerin Martina Boll geschickt, die zehnte Klasse fungierte als Kampfrichter und hatte gleichzeitig die Cafeteria besetzt.

In vier Gruppen, zwei in der Klassenstufe sechs, zwei in der Klassenstufe fünf, kämpften die Mannschaften aus Adenau, Montabaur, Niederbieber, Salz, Wissen, Betzdorf und Koblenz um den Einzug in die Platzierungs- und Finalspiele. Während sich in der Klassenstufe fünf die „Ringels“ aus Wissen im Endspiel klar gegen die Vertretung des Koblenzer Eichendorf-Gymnasiums („Weiße Haie“) mit 4:0 durchsetzen konnte, hatten die Jungen und Mädchen aus der Sportklasse (6bS) der Carmen-Sylva-Schule (Leonie Sieber, Finnja Lehnert, Cedrik Rabach, Max Lehnert, Florian Gärtner, Mert Basibüyük) mit ihrem der Vertretung aus Betzdorf („White Pinky Pie“) doch etwas mehr Mühe. Es reichte nach spannendem Kampf schließlich zum 3:1-Erfolg und nach einem vierten Platz 2015 und einem zweiten Rang 2016 ging der Rheinland-Pfalz-Titel erstmals nach Neuwied.

Nicht nur Günter Wiegel, TVM-Vizepräsident Turnspiele, lobte das hohe Niveau. „Jetzt wäre es natürlich toll, wenn möglichst viele Jungen und Mädchen das Ringtennis-Angebot in den Vereinen nutzen würden.“

In Neuwied bieten der TuS Rodenbach und der TV Heddesdorf ein Ringtennisangebot an. Beide Vereine verfügen über eine eigene Anlage, der TuS Rodenbach am Sportplatz (freitags, ab 18 Uhr), der TV Heddesdorf an der vereinseigenen Turnhalle (dienstags, ab 18 Uhr). (Jörg Niebergall)

Veröffentlicht unter Schüler, Sport | Kommentare deaktiviert für CSS ≡ Ringtennis-Rheinland-Pfalz-Meister 2017

Landesfinale im Ringtennis steigt am Donnerstag in Niederbieber

BILDER FOLGEN Die Vorbereitungen an unserer Schule laufen auf Hochtouren.
Am kommenden Donnerstag, 6. April, ab 9 Uhr, ist die Schule Ausrichter des Ringtennis-Landesfinales der fünften und sechsten Klassen.

Nach den tollen Leistungen in den vergangenen Jahren und zwei Vizemeisterschaften in Rübenach (2015) und Betzdorf (2016) genießen die Schüler und Schülerinnen aus Neuwied nun beim Finale 2017 Heimrecht.
Weiter haben sich die Vertretungen aus Wissen, Montabaur, Koblenz (Eichendorf-Gymnasium und FS Bienhorntal), Adenau und Salz für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften qualifiziert.

Gespielt wird um die Landesmeisterschaften der Klassenstufen fünf und sechs.
Die Finale sind für 13.30 Uhr geplant. (Jörg Niebergall)

Veröffentlicht unter Schüler, Sport | Kommentare deaktiviert für Landesfinale im Ringtennis steigt am Donnerstag in Niederbieber

CSS-Schüler setzten beim Aktionstag Zeichen gegen Rassismus

Die Stadt ist bunt – und das ist gut so. Ein Zeichen setzen gegen Rassismus und für ein friedliches Miteinander unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion oder sexueller Orientierung: Das möchten die Ehrenamtlichen, die sich auf dem Neuwieder Luisenplatz zum Aktionstag „Gemeinsam für eine bunte Stadt Neuwied – gegen Rassismus und Hass!“ versammelt haben.

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus beteiligt sich die Deichstadt erstmals mit einer Reihe von Veranstaltungen.  Neben den Beiräten für Migration und Integration der Stadt und des Kreises beteiligten sich der AWO Bezirksverband Rheinland, Amnesty International Neuwied und die Diakonie. An ihren Ständen klärten die Vertreter über das Thema Rassismus auf mit Broschüren und Beratung und boten zugleich Mitmachaktionen für Kinder, bei denen gemalt und gebastelt wurde.

So wurde es auch im wörtlichen Sinn bunt in der Innenstadt. Auch die WPF-Schüler der Carmen-Sylva-Schule nutzten das tolle Wetter, holten ihre Zweiräder aus der Garage und beteiligten sich an den verschiedenen Aktionen.

Veröffentlicht unter Schüler | Kommentare deaktiviert für CSS-Schüler setzten beim Aktionstag Zeichen gegen Rassismus

XII. Kinder- und Jugend-Sportcamp in Niederbieber

Zum zwölften Kinder- und Jugend-Sportcamp lädt die Carmen-Sylva-Schule Realschule plus Niederbieber, der 1. FFC Neuwied, der VCN 77 und der TV Engers in der ersten Woche der Sommerferien (3. – 7. Juli 2017) auf die Sportanlage rund um den Rasenplatz in Niederbieber ein.

Neben dem Rasenplatz stehen dieses Mal zwei Sporthallen zur Verfügung.

Nach elf erfolgreichen Veranstaltungen in den vergangenen Jahren  setzen die Organisatoren auch in diesem Jahr auf ein etwas anderes Konzept.
Fünf Tage lang werden qualifizierte Übungsleiter den Jungs und Mädchen im Alter von acht bis 14 Jahren nicht nur jede Menge Tricks und Kniffe rund ums runde Leder auf dem Rasenplatz verraten, auch Volleyball, Handball, Showtanz, Ringtennis, Skatboard, Tennis  und Mountainbiking stehen auf der sportlichen Wunschliste. Ein Schwimmbadbesuch ist fest eingeplant und soll in diesem Jahr in der Deichwelle in Neuwied stattfinden.

Übungsleiter des VfL Oberbieber werden darüber hinaus die Bedingungen fürs Sportabzeichen abnehmen.

Anmelden kann man sich ab sofort beim Vorsitzenden des 1. FFC Neuwied, Jörg Niebergall, Auf der Tonn 21, 56567 Neuwied,
Telefon: 02631 – 76 811
E-Mail: nibes@t-online.de.

Für alle Jungen und Mädchen
70 Euro Teilnahmegebühr
60 Euro (Sparpreis!) für Vereinsmitglieder und CSS-Schüler
Kontoinhaber: 1. FFC Neuwied  · IBAN:  DE23  5745  0120  0030  2366  24
gibt es am ersten Trainingstag noch einen nagelneuen Fußball, Volleyball beziehungsweise Handball (Bitte bei der Überweisung mit angeben!).

Veröffentlicht unter Schüler, Sport | Kommentare deaktiviert für XII. Kinder- und Jugend-Sportcamp in Niederbieber

Beim Fechten reingeschnuppert: CSS-Sportklasse nimmt Degen und Florett in die Hand

Solch eine ungewöhnliche Sportstunde hatten die Jungen und Mädchen der Sportklasse der Carmen-Sylva-Schule Realschule Plus Niederbieber auch noch nicht erlebt.
Der Neuwieder fecht-Club (FC) hatte mit seinen beiden Übungsleiterinnen Irina Basevch und Irina Ostatnigroosch zwei echte Fecht-Urgesteine in die Niederbieberer Sporthalle geschickt.

Schnell hatte das Duo die Fünftklässler mit neuen Reaktionsspielen in ihren Bann gezogen, schnell hatten die beiden Trainerinnen die Zehn- und Elfjährigen zum Mitmachen animiert. Und es dauerte nicht lange, da griffen die Schüler auch gleich zum Sportgerät. Die ersten Schritte klappten schon nach wenigen Minuten bestens. Schnell war der Gruppe klar, beim Fechten kommt es auf Reaktionsvermögen, Schnelligkeit, Disziplin, Konzentration und vor allem Kondition an.

Taktik und Strategie machen das Fechten auch zum Denksport.   Zum ersten „Gefecht“ kam es beim Schnupperkurs natürlich nicht, aber eine tolle Erfahrung war es für alle Teilnehmer dann doch. Die beiden „Irinas“ luden die Gruppe dann gleich zum kostenlosen Probetraining in die Turnhalle der Geschwister-Scholl-Schule in Neuwied-Heddesdorf ein (montags und donnerstags ab 18.30 Uhr).
Da sind natürlich auch alle anderen Jungen und Mädchen ab der dritten Klasse gerngesehene Gäste. (Jörg Niebergall)

Veröffentlicht unter Schüler, Sport, Sportklasse | Kommentare deaktiviert für Beim Fechten reingeschnuppert: CSS-Sportklasse nimmt Degen und Florett in die Hand

An der Carmen-Sylva-Schule helfen iPads beim Lernen

iPads gehören an der Carmen-Sylva-Realschule Plus in Niederbieber ab sofort zum Schulalltag. Im Rahmen eines Studientages machten sich alle Lehrkräfte fit im Umgang mit der modernen Technologie und entwarfen konkrete Einsatzszenarien für den Unterricht.

Axel Karger vom Pädagogischen Landesinstitut, Helmut Schneider-Siebert und Karsten Rodigast vom Kreismedienzentrum Neuwied und das „Medienkompetenz-macht-Schule“-Team der CSS hatten den Tag gemeinsam vorbereitet und durchgeführt.

Insgesamt 49 moderne iPads  stehen der Schule für den täglichen Gebrauch zur Verfügung. Über WLan, Apple-TV und Beamer sind die Geräte vernetzt.
Unsere ist seit 2015 im Programm „Medienkompetenz macht Schule“ dabei und hat sich den Einsatz moderner Medien zur Vermittlung von Unterrichtsinhalten zur Aufgabe gemacht. Künftig sollen die iPads zur Internetrecherche, für Präsentationszwecke aber auch über spezielle Apps aus den Fachbereichen zur Wissensvermittlung und zum Üben genutzt werden. (Andrea Niebergall)

Veröffentlicht unter Lehrer | Kommentare deaktiviert für An der Carmen-Sylva-Schule helfen iPads beim Lernen

Graffiti-Künstler verschönert unsere Schule

Niederbieber graffiti (15)Neuerdings staunen Schüler, Lehrer und Besucher nicht schlecht, wenn sie vom Busbahnhof in die Carmen-Sylva-Schule gehen. Da, wo vor ein paar Tagen noch eine verschmierte und wenig einladende Fassade die Seitenwand der kleinen Sporthalle zierte, ist jetzt ein richtiges Kunstwerk entstanden.

Der Neuwieder Graffiti-Künstler Alexander Heiduczek hat eigens für die Schule ein Bild entworfen und das nun während der Schulzeit vor den Augen der Schulgemeinschaft an die Wand gezaubert. Heiduczek hat sich mit seinen Aktionen in der Deichstadt bereits einen Namen gemacht: Niederbieber graffiti (17)Auf dem Neuwieder Luisenplatz sind seine tollen Ideen zu bewundern.

Die Carmen-Sylva-Schule versucht Heiduczek nun für weitere Projekte zu gewinnen. „Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass auch unsere Schüler Spaß daran haben, so etwas zu lernen“, meinte die pädagogische Koordinatorin Andrea Niebergall. „Das könnte ich mir im nächsten Schuljahr gut im Rahmen eines unserer Ganztagsprojekte vorstellen.“ Erste, vielversprechende Gespräche mit dem Künstler in diese Richtung seien schon geführt, verriet Niebergall. (Jörg Niebergall)

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst | Kommentare deaktiviert für Graffiti-Künstler verschönert unsere Schule

Carmen-Sylva-Schule, Sparkasse und die Firma Mecodia informierten über Cybermobbing

CybermobbingZum Thema „Cybermobbing“ hatte die Carmen-Sylva-Schule in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Medienreferentin Kim Beck (rechts) von der Firma „Mecodia“ (Digital-Agentur, Akademie, Software & Consulting)  aus dem baden-württembergischen Aichtal eingeladen.

Insbesondere die sechsten Klassen der Schule standen im Mittelpunkt.
Während die Schülerinnen und Schüler  am Morgen einen Einblick in die Vielfalt der digitalen Welt bekamen, referierte Beck am Abend für die Eltern. Facebook, Youtube, Whatsapp, Snapshot oder Instagram, die Möglichkeiten des Mobbings im Netz sind doch vielfältiger als die meisten Besucher dachten.
Beck stellte sich danach auch den Fragen der interessierten Eltern. (Jörg Niebergall)

Veröffentlicht unter Allgemein, Eltern, Schüler | Kommentare deaktiviert für Carmen-Sylva-Schule, Sparkasse und die Firma Mecodia informierten über Cybermobbing

CSS-Schüler hatten viel Spaß beim VR-Bank-Hallenmasters 2017

Niederbieber Schulturnier KopieEigentlich gab es ja nur Sieger beim ersten VR-Bank-Hallenmasters, das die Carmen-Sylva-Schule Realschule Plus gemeinsam mit dem Kooperationspartner FFC Neuwied in der Sporthalle Niederbieber auf die Beine gestellt hatte. Denn der Spaß am Fußballsport stand im Mittelpunkt, und den hatten die Jungs und Mädchen der Klassenstufen fünf bis zehn wirklich.

Da aber auch in allen Klassenstufen um Punkte und Tore gespielt wurde, gab es auch noch jede Menge jubelnder Teilnehmer. Im Wettbewerb 5 der Mädchen setzte sich die Sportklasse 5bs (Klassenlehrer: Frank Bornstedt) unangefochten an die Spitze. Da wollten die Jungs natürlich nicht hinten anstehen und gewannen ihrerseits den Klassenwettkampf der Fünften. In der Klassenstufe sechs sah das dann ein wenig anders aus: Dank der überragenden Leistung vom Magomed Dautov und seiner Mitspieler konnte sich die Klasse 6d von Agnes Möllmeier gegen die favorisierte Sportklasse 6bs (Klassenlehrer: Carsten Keuler) behaupten und nahm Glückwünsche, Präsent und Geldpreis mit „nach Hause“ oder besser mit in die Schule.

Im Wettbewerb der Klassen sieben und acht konnte die Klasse 8a (Klassenlehrerin: Nicole Kienietz) in einem packenden Finale gegen eine gemischte Mannschaft der Klassen 7Ra/7Rb durchsetzen. Im Wettbewerb der Klassen neun und zehn behielt die Klasse 10b (Klassenlehrerin: Jenny Burke) knapp die Oberhand.

Einige andere Klassen hielten es frei nach dem Olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles“ und gaben gleich allen Schülerinnen und Schülern der Klasse eine Mitspielmöglichkeit. Da fiel dann zwar das Gewinnen etwas schwerer, aber es waren dafür auch alle dabei.

Veröffentlicht unter Schüler, Sport, Sportklasse | Kommentare deaktiviert für CSS-Schüler hatten viel Spaß beim VR-Bank-Hallenmasters 2017