Anmeldungen der neuen 5-KlässlerInnen

Die offizielle Anmeldung für die künftigen 5-KlässlerInnen ist in diesem Jahr
vom 11. Februar (Montag) bis 22. Februar (Freitag) 2019.

Zum Anmeldetermin soll das Kind bitte mit Ihnen kommen!

Um Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte
schon jetzt vorher telefonisch einen Termin.
Sie erreichen uns unter
(02631) 944 619 00
Mo – Do 8.30 – 15.30 Uhr und Fr 8.30 – 12.30 Uhr

Bitte halten Sie für die Anmeldung folgende Unterlagen bereit:

  • Empfehlung der Grundschule
  • Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses
  • ggf. Sorgerechtsnachweis
  • und ggf. Beeinträchtigungen des Kindes
  • Foto
Veröffentlicht unter Allgemein, Organisation | Kommentare deaktiviert für
Anmeldungen der neuen 5-KlässlerInnen

175ter Geburtstag von Elisabeth Fürstin zu Wied
* 29. Dezember 1843 – † 2. März 1916

Die Namensgeberin unserer Schule, Elisabeth Fürstin zu Wied und spätere Königin von Rumänien, feiert heute ihren 175ten Geburtstag.

Unter dem Pseudonym »Carmen Sylva« veröffentlichte sie ihre literarischen Werke.

Carmen (lat. das Lied) und Silva (lat. der Wald) sind zwei Schlüsselbegriffe, die immer eine wichtige Rolle in den Werken über ihre Neuwieder Heimat spielen.

2003 wechselte unsere Schule ihren Namen
von „Regionale Schule Neuwied-Niederbieber“ zu »Carmen-Sylva-Schule«.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 175ter Geburtstag von Elisabeth Fürstin zu Wied
* 29. Dezember 1843 – † 2. März 1916

Boxen macht Schule als Projekt an der Carmen-Sylva-Schule

Am 13.12.2018 machten sich die Klassen der Orientierungsstufe mit dem Projekt „Boxen macht Schule“ bekannt. Von 8.00 bis 15.00 Uhr durfte jede Klasse eine Trainingseinheit mit den Vereinsvorsitzenden Jan Meurer und seinem Team verbringen. Dabei wurde aber nicht nur geboxt!

Am Anfang jeder Einheit stand die Regelklärung – was wollen wir und was dürfen wir? Wozu machen wir das? Am überraschendsten war für die Schülerinnen und Schüler die Ansage: „Kann ich nicht – gibt es nicht!“ Die Grundeinstellung ist: alles kann gelernt werden. Am Anfang durch Spiele aufgewärmt, konnten die Schülerinnen und Schüler dann tatsächlich die ersten Erfahrungen machen. Mit Boxhandschuhen ausgerüstet wurde die Deckung und erste „Schläge“ auf Handschuhe geübt. Für alle war klar: das ist klasse. Wir wollen das weiter machen! Deswegen werden wir im zweiten Halbjahr am Dienstag nachmittags die AG fest in das Nachmittagsprogramm aufnehmen. Es können auch gerne Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die nicht im Ganztag sind. So kann die AG auch als Einzelveranstaltung – für das ganze Halbjahr – „gebucht“ werden.

Warum Boxen macht Schule? Der Verein steht für Gewaltprävention und Integration.

Der Verein Boxen macht Schule e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht neben dem obligatorischen Schulsport auch Boxen als AG anzubieten. Hierbei steht nicht nur der sportliche Aspekt im Vordergrund sondern auch die Vermittlung von grundlegenden Werten wie Respekt, Regeln und Disziplin, die im Boxsport sowieso eine entscheidende Rolle spielen. Die Schüler und Schülerinnen lernen somit im gemeinsamen Training zunächst beiläufig den Stellenwert von Regeleinhaltung, Respekt gegenüber dem Trainingspartner und einem verantwortungsvollen, disziplinierten Training. Diese Erfahrungen werden dann zusammen mit den Trainern vor und nach jeder Trainingseinheit besprochen, weiter thematisiert und mit Erfahrungen aus dem Schulalltag der Kinder und Jugendlichen verknüpft.

Schauen Sie ruhig auf die Internetseite des Vereins, wo die Philosophie, die Trainingsgestaltung und Einblicke in die tägliche Arbeit an den Partnerschulen vorgestellt werden:

https://www.boxen-macht-schule.de

Ansprechpartnerinnen an der Carmen-Sylva-Schule sind Frau Heilmann und Frau Schleif.

Veröffentlicht unter Schüler, Sport | Kommentare deaktiviert für Boxen macht Schule als Projekt an der Carmen-Sylva-Schule

Fritz Walter-Cup 2018

Am 28.11.2018 machten sich acht Schülerinnen unserer Schule, in Begleitung von Frau Welker und Herrn Bornstedt, nach Bad Ems zum ersten Runde des Fritz Walter Cups auf.
Am Busbahnhof ging die Reise dann endlich los und wir wurden von den Schülerinnen der Römerwallschule aus Rheinbrohl, und ihrer Lehrerin Frau Kaster, abgeholt.

Schon im Bus „verschwesterten“ sich unsere Mädchen und somit hatten wir eine sehr entspannte Fahrt.
In Bad Ems erwarteten uns dann drei Gymnasien und zwei Realschulen zum sportlichen Wettkampf. Gleich im ersten Spiel trafen wir auf unsere Freundinnen aus Rheinbrohl und bezwangen sie, dank unserer treffsicheren Sturmreihe, mit 5:1.

Im zweiten Spiel musste das CSS-Team dann gegen das Gymnasium aus Bad Ems antreten und meisterte auch diese Aufgabe mit Bravour und es gab ein viel umjubeltes 3:0.
Damit konnten unsere Schülerinnen das Halbfinale klarmachen.
Die Realschule aus Dierdorf war dort unser nächster Gegner aber auch in diesem Spiel gaben sich unsere Fußballmädchen keine Blöße und mit einem 2:0 waren wir im Finale.
Dort wartete dann die starke erste Mädchenmannschaft des Bad Emser Gymnasiums und nach großem Respekt und gegenseitigem Abtasten in den ersten Minuten, wurden auch diese Mannschaft mit 3:0 besiegt.

Das ganze Turnier war außerordentlich fair und unsere Mädchen spielten überragend, was
sich schließlich in den Ergebnissen widerspiegelte.
Kurzum wir hatten ein perfektes Turnier und freuen uns schon auf unsere nächste Aufgabe in Runde 2 des Fritz Walter Cups.

Für die Carmen-Sylva-Realschule Plus spielten
Chantal Wentzel, Jasmina Braun, Finia Lehnert, Lea Breitbach, Leila Avdiu, Sophie Urban, Jasmin Jaeckel, Shahed Al-Zalak

2018 Fritz Walter Cup

Veröffentlicht unter Schüler, Sport | Kommentare deaktiviert für Fritz Walter-Cup 2018

Verein der Freunde und Förderer unterstützt viele Projekte

Die Reihe der geförderten Projekte ist lang. Schon seit seiner Gründung, damals noch unter dem verstorbenen Rektor Hermann-Josef Löhr, unterstützt der „Verein der Freunde und Förderer“ die Schule in Niederbieber. Erst wurde die Hauptschule gefördert, dann die Regionale Schule, die Ganztagsschule und seit der Umstrukturierung nun auch die Realschule Plus.

In erster Linie beteiligt sich der Verein an den Klassenfahrten. Das kommt dann in erster Linie der gesamten klasse, in Ausnahmefällen aber auch einzelnen Schülerinnen und Schülern zu gute. Immer dann, wenn einem Kind die Klassenfahrt aus finanziellen Problemen nicht möglich ist, legt der Förderverein noch ein paar Euro drauf.

Zwei tolle Tischtennisplatten, die der Verein angeschafft hat, sind seit vielen Jahren der Renner in den großen Pausen oder in der freien Zeit im Ganztagsunterricht. Die Kicker in der Aula sind da ebenfalls ein begehrtes Spielgerät.

Geholfen wird aber auch in der Bücherei. Ob bei der Anschaffung neuer Literatur oder beim Einbinden älterer Bücher, die Unterstützung durch den Förderverein ist allgegenwärtig.

Im Sportbereich wurden Räder für die Mountainbike-AG angeschafft. Auch viele kleine Sportutensilien wie Handbälle, Fußbälle, Basketbälle, Volleybälle sind erst durch die Finanzierung durch den Verein gekauft worden.

Bei Schulturnieren, beim Glühweinausschank, beim Waffelevent, oder auch bei der Abschlussfahrt der Schülerlotsen, Paten beziehungsweise Streitschlichter nimmt der Förderverein den einen oder anderen Euro in die Hand.

In erster Linie lebt der Verein der Freunde und Förderer von den Mitgliedsbeiträgen der rund 120 Mitglieder. Darüber hinaus hat es der Vorstand in den vergangenen Jahren stets verstanden, Spenden an Land zu ziehen. Da ist besonders die Sparkasse Neuwied oder die VR-Bank Neuwied Linz zu nennen. Aber auch das Bündnis gegen Vandalismus hat schon sehr großzügig gezeigt.
(Jörg Niebergall)

Veröffentlicht unter Allgemein, Organisation | Kommentare deaktiviert für Verein der Freunde und Förderer unterstützt viele Projekte

Frau Schleif zur Schulleiterin der Carmen-Sylva-Schule ernannt

Am Mittwoch, den 31. Oktober 2018, wurde Christine Schleif nach der einjährigen Probezeit offiziell vom zuständigen Schulrat der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Koblenz, Jörg Kurtscheidt, in ihrem Amt bestätigt.

Im Rahmen eines Fortbildungstages des Kollegiums der Carmen-Sylva-Schule wurde Frau Schleif die Urkunde überreicht, Personalrat und Kollegium haben gratuliert und blicken der weiteren Zusammenarbeit positiv entgegen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Lehrer, Organisation | Kommentare deaktiviert für Frau Schleif zur Schulleiterin der Carmen-Sylva-Schule ernannt

Ein Urgestein verlässt unsere Schule

Zum Ende des Schuljahres 2017/2018 verließ Lehrer Jörg Niebergall unsere Schule.

Herr Niebergall unterrichtete seit 1995 an unserer Schule. Während dieser Zeit widmete er sich mit großem Engagement und persönlichem Einsatz zahlreichen schulischen Aktivitäten und bereicherte damit das Schulleben an der Carmen-Sylva-Schule.

Das Photo zeigt Herrn Niebergall während der Verabschiedung durch das Personalratsmitglied Herrn Bornstedt (links).

Als Sportfachmann trug er maßgeblich dazu bei, dass unsere Schule an regionalen und überregionalen Wettkämpfen teilweise mit großem Erfolg teilnahm. Außerdem organisierte er zahlreiche Sportprojekte und Turniere an unserer Schule. Besonders sei an dieser Stelle das Sportcamp zu Beginn der Sommerferien erwähnt, dass sich großer Beliebtheit erfreute und Schülerinnen und Schülern Einblick in verschiedene Sportarten bot.

Ein persönliches Anliegen war auch die Ganztagsschule für Herrn Niebergall. An ihrem inhaltlichen und organisatorischen Aufbau und ihrer Ausgestaltung war er maßgeblich beteiligt.

Darüber hinaus war Jörg Niebergall für die Pressearbeit an unserer Schule verantwortlich. Dieses Amt füllte er mit großer Leidenschaft und Professionalität aus und sorgte so stets für die mediale Präsenz unserer Schule in Wort und Bild – sowohl  in der Tagespresse als auch auf der Schulhomepage.

Als Geschäftsführer des Fördervereins unserer Schule gelang es ihm immer wieder Spenden für Projekte und Anschaffungen unserer Schule zu akquirieren und so die Ausstattung unserer Schule zu verbessern.

Bei allem, was Jörg Niebergall für und in unserer Schule tat, war er stets mit größtmöglichem persönlichem Einsatz dabei und hat gleichzeitig nie großes Aufheben um seine eigene Person gemacht. Er hatte stets das Wohl der Schülerinnen und Schüler im Focus und unterstütze sie nach besten Kräften.Alle, die mit ihm arbeiten durften, erlebten ihn als zuverlässigen, engagierten und äußerst hilfsbereiten Kollegen dem unser aller Dank gilt. Er hinterlässt eine nur schwer zu füllende Lücke.

Die Schulgemeinschaft bedauert den Wechsel von Herrn Niebergall an eine andere Schule und wünscht ihm für seine weitere Zukunft alles Gute.

Veröffentlicht unter Lehrer | Kommentare deaktiviert für Ein Urgestein verlässt unsere Schule

LehrerInnensprechzeiten 2018-19

Der neuen LehrerInnensprechzeiten sind im Menü ELTERN eingestellt. (oder gleich hier)
Veröffentlicht unter Eltern, Organisation | Kommentare deaktiviert für LehrerInnensprechzeiten 2018-19

Der neue Schulelternbeirat

Der neue SEB für das Schuljahr 2018-19 stellt sich im Menü ELTERN vor. (oder gleich hier)
Veröffentlicht unter Eltern, Organisation | Kommentare deaktiviert für Der neue Schulelternbeirat

Wichtige Elterninformationen für den Ganztag

Sehr geehrte Eltern,

hier folgen wichtige Elterninformationen, die nicht im Elternbrief aufgeführt sind.
Hat Ihr Kind noch keine Arbeitsgemeinschaft gewählt, kann dies mit dem Wahlzettel (2)
nachgeholt werden.

  1. Überblick: Unser Nachmittag im Ganztag
  2. Freiwillige Arbeitsgemeinschaften & Wahlzettel, wer noch eine AG zu wählen hat.
Veröffentlicht unter Eltern, Organisation | Kommentare deaktiviert für Wichtige Elterninformationen für den Ganztag

Nachtrag Schülerbuchlisten

Für die Klassen 7 BR, 8 BR, 8R, 9BR und 9R wurden in den Schülerbuchlisten die ISBN, der Preis und die Zielgruppe nachgetragen. Unanehmlichkeiten bitte ich zu entschuldigen.

Veröffentlicht unter Eltern, Organisation | Kommentare deaktiviert für Nachtrag Schülerbuchlisten