Hilfe in schwierigen Zeiten

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Corona-Virus verändert aktuell das Leben aller Menschen weltweit massiv. Ängste um die Gesundheit der Liebsten und Sorgen um die Zukunft führen nicht selten zu größeren, zwischenmenschlichen Problemen. Gleichzeitig werden wir aufgefordert, zuhause zu bleiben und außerhalb der Familie soziale Kontakte zu vermeiden. Diese Maßnahme ist zum Schutz jedes Einzelnen absolut richtig und notwendig, erschwert aber unter Umständen das familiäre Zusammenleben und kann zu Spannungen führen.

Die Schulsozialarbeit der Carmen-Sylva-Schule bietet ihre Hilfe bei solchen häuslichen Problemen an und hat dafür ein Beratungstelefon für Kinder, Eltern und Erziehungsberechtigte eingerichtet.

Montag – Freitag von 9.00 Uhr – 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 02631 / 955026      E-Mail:  jan.becker@kreis-neuwied.de  oder  anne.loening@kreis-neuwied.de                (Das Angebot richtet sich ausschließlich an Mitglieder der Schulgemeinschaft der Carmen-Sylva-Schule.)

Hilfsangebote außerhalb der Carmen-Sylva-Schule:

https://www.jugendnotmail.de
https://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/
https://www.nummergegenkummer.de
auch telefonisch für Kinder von Montag-Samstag von 14-20 Uhr unter der 116111 und für Erwachsene von Montag-Freitag von 9-11 Uhr sowie zusätzlich Dienstag und Donnerstag von 17-19 Uhr unter der 0800 / 1110 550 (anonym und kostenlos)

Die Bildungskoordination des Westerwaldkreises bietet Informationsmaterialien für Neuzugewanderte in verschiedenen Sprachen bezüglich des Corona-Virus im Downloadbereich an.

http://www.westerwaldkreis.de/bildungskoordination-fuer-neuzugewanderte.html

(Stand 23.03.2020)

(Text: Jörg Zimmermann)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Eltern, Lehrer, Schüler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.