BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Additive Ganztagsschule

Die Carmen-Sylva-Realschule plus hat ein ergänzendes Ganztagsschul-Angebot.
Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen rund um den Nachmittagsunterricht.

 

  1. Welche Vorteile hat mein Kind, wenn es das GTS-Angebot der Schule nutzt?

 

Kinder, die für den Ganztag angemeldet sind, müssen ein Schuljahr lang verpflichtend am Ganztag teilnehmen. Dadurch haben sie einige Vorteile den Kindern gegenüber, die nicht am Nachmittag in der Schule sind:

 

  • Beaufsichtigte Pausen mit verschiedenen Spielgeräten auf dem Schulhof oder in der Aula.
  • Die Kinder erhalten in der Hausaufgabenzeit Hilfe und Unterstützung durch Lehrkräfte unserer Schule.
  • Zahlreiche kostenfreie AG-Angebote, die sich an den Fähigkeiten und Hobbys der Kinder orientieren und die frei gewählt werden können.
  • Kinder der GTS werden zuerst in die AGs ihrer Wahl eingeteilt und können so in aller Regel mindestens ihrer Zweitwahl zugeteilt werden.
  • Regelmäßige Aktionstage sind nur den Kindern vorbehalten, die fest für die Ganztagsschule angemeldet sind.

 

 

  1. Wie sind die Zeiten am Nachmittag eingeteilt?

 

Zeiten

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

13.10 – 13.45

Gemeinsames Mittagessen
Mittagspause

13.45 – 14.30

Hausaufgabenzeit

Arbeitsgruppen von 13.45 – 16.00

Hausaufgabenzeit

Hausaufgabenzeit

14.30 – 16.00

Arbeitsgruppen

Arbeitsgruppen

Arbeitsgruppen

 

Der Ablauf des Unterrichts am Nachmittag lässt sich in drei Phasen teilen. Nach dem Regelunterricht starten die Kinder mit einem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa und einer anschließenden Pause in den Nachmittag. Im Anschluss an die Pause haben die Kinder Zeit für Ihre Hausaufgaben, bevor es für sie in die verschiedenen Arbeitsgruppen geht. Die AGs können von den Kindern nach ihren Vorlieben und Fähigkeiten gewählt werden

 

Eine Ausnahme von diesem zeitlichen Ablauf findet am Dienstagnachmittag statt. Die Ganztagskinder erhalten von Dienstag auf Mittwoch keine Hausaufgaben, somit können die Arbeitsgruppen schon um 13.45 Uhr beginnen.

 

  1. Wer kann AGs wählen?

 

  • Kinder, die fest für die GTS angemeldet sind, wählen jeden Tag eine AG und werden in der Regel ihrem Erst- oder Zweitwunsch zugeordnet.
  • Ist dann noch Platz in den Arbeitsgruppen, werden alle anderen Kinder, die freiwillig an einer AG teilnehmen wollen, den Gruppen zugeordnet.

 

Dieses Jahr konnten wir Arbeitsgruppen in verschiedensten Bereichen anbieten:

 

Sport: Fußball, Sport und Spiel, Yoga-Auszeit, Rettungsschwimmen, Boule
Kreativität: Kreativwerkstatt, verschiedene Kreativ-AGs, Gestaltung des Schulhauses
Sonstiges: Chor, Garten-AG, Schulreporter, Spiel und Spaß, Comic-AG

 

Sollte die AG nicht gefallen, haben die Kinder bis zu den Herbstferien die Möglichkeit, die AG noch einmal zu wechseln. Dafür bitte mit Frau Fischer sprechen.

 

 

  1. Wer kann am Mittagessen in der schuleigenen Mensa teilnehmen?

 

  • Alle SchülerInnen und Schüler, die für die Ganztagsschule angemeldet werden,  können in der Mittagspause in der Mensa ein warmes Essen zu sich nehmen.
  • Zusätzlich können alle Schülerinnen und Schüler, die an freiwilligen AGs oder am Förderunterricht an nur einzelnen Wochentagen teilnehmen, ebenfalls dann am gemeinsamen Mittagessen teilnehmen.

 

Sollten Sie Leistungsempfänger sein, können Sie über die Kreisverwaltung außerdem eine Übernahme des Mittagessens beantragen. Die Formulare hierfür finden Sie hier auf der Seite.

 

 

  1. Wie sehen Regelungen für Schülerinnen und Schüler aus, die freiwillig an einer AG oder an einem Förderangebot teilnehmen?

 

            Entweder …

                              ....sie bleiben auf dem Schulgelände, verbringen dort die

                                  Mittagspause und erledigen selbstständig ihre Hausaufgaben in

                                  der Aula.

           Oder....

                             ....sie verlassen das Schulgelände und kommen erst zur AG oder zum

                                 Förderangebot zurück in die Schule

 

 

 

 

 

  1. Was tun, wenn mein Kind wegen Krankheit nicht am Nachmittagsunterricht teilnehmen kann?

 

  • Bei Krankheit muss Ihr Kind bis 8.30 Uhr im Sekretariat abgemeldet werden, mit dem Hinweis, das Kind auch vom Mittagessen abzumelden.
  • Melden Sie ihr Kind nach 8.30 Uhr ab, kann das Mittagessen nicht mehr abgemeldet werden und muss bezahlt werden.
  • Gleiches gilt im Falle eines Arzttermins am Nachmittag, bitte geben Sie Ihre Kind dann eine Bescheinigung des Arztes mit.

       

       

  1. Was tun, wenn mein Kind wegen eines privaten Termins nicht an der Ganztagsschule teilnehmen kann?

       

  • Für familiäre oder private Termine am Nachmittag haben wir an der Schule den Jokerzettel eingeführt. Hiermit können Sie Ihr Kind an bis zu fünf Tagen im Schuljahr von der Ganztagsschule abmelden.
  • Der Jokerzettel muss spätestens einen Tag vorher ausgefüllt und bei Frau Fischer abgegeben werden.

 

 

  1. Was muss für das Ganztagsangebot extra mitgebracht werden?

 

  • Der Tag ist für Ihr Kind sehr lang, sorgen Sie bitte für ausreichend ungesüßte Getränke.
  • Sollte Ihr Kind nicht zum Mittagessen angemeldet sein, geben Sie bitte ausreichend Essen mit.
  • Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Kind die Materialien für seine AG dabeihat (bspw. Sportsachen, Bastelmaterial…).

 

 

 

  1. An wen kann man sich mit weiteren Fragen, Lob und Kritik zum Ganztagsangebot der CSS wenden?

 

Frau Fischer, GTS-Koordination,

 

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

31. 01. 2023

 

07. 02. 2023

 

20. 02. 2023 - 19:00 Uhr

 

Pinnwand